WordPress Installation auf Synology NAS

In meinem  letzen Beitrag habe ich gezeigt, dass WordPress gehostet auf der heimischen NAS sehr performant sein kann. In diesem Beitrag möchte ich zeigen, wie ich die WordPress Installation auf einer Synology DS216+II durchgeführt habe. Für eine hohe Performance wird nginx mit PHP7 eingesetzt und es werden auch wichtige Security Aspekte berücksichtigt…

Ziel der Installation ist es, möglichst viel der Synology Tools und Anwendungen zu nutzen. Hierdurch wird die spätere Wartung erheblich vereinfacht, da angepasste und getestete Updates durch Synology bereit gestellt werden.

PHP 7.0 ist bis zu dreimal schneller, wie die Version PHP 5.6. Natürlich wollen wir bei unsere WordPress Installation diese Möglichkeit nutzen. Auf einer Synology NAS kann man PHP 7.0 einfach über das Synology  Paket-Zentrum installieren. Die PHP Versionen 7.1 und 7.2 stehen dort leider noch nicht zur Verfügung. Diese bringen aber auch nur noch einen geringen Performancegewinn gegenüber der Version 7.0.

Als Webserver werde ich nginx nutzen. Nginx ist ein moderner Webserver der viele Vorteile zum üblichen Apache besitzt. Für eine sichere WordPress Installation auf nginx muss man ein paar Punkte beachten, die ich am Ende detailiert beschreibe. Damit sieht die Zielinstallation wie folgt aus:

  • DSM 6.2
  • nginx
  • WordPress 4.9.8
  • PHP 7.0
  • MariaDB 10

Diese Installationsanleitung setzt voraus, dass die Basis Installation der NAS bereits erfolgt ist. Die NAS sollte also prinzipiell per HTTPS aus dem Internet erreichbar sein und es sollte auch schon ein Zertifikat (z.B. von LetsEncrpyt) für unsere Zieldomain installiert sein. Darüberhinaus wird ein SSH Zugang mit Adminrechten für die nächsten Schritte benötigt.